News Ticker

Reto König – Im interview

 
Er hat den Sprung aus der kleinen Schweiz zur erfolgreichen Firma LRP in Deutschland geschafft. Er hat zahlreiche Erfolge im RC Car Rennsport erzielt und ist an der Entwicklung von neuen Produkten beteiligt. Die Rede ist von Reto König. Er verrät uns im folgenden Interview, wie er die Zukunft des RC Car Sportes sieht, wo er aufgewachsen ist und er teilt uns sogar einige Neuheiten von LRP mit! Aber lest am Besten selbst:
   
Picture Courtesy Of LRP Electronic

RC WORLD: Kannst Du Dich kurz vorstellen? Wo wurdest Du geboren, wo lebst Du, wie alt bist Du, hast Du eine Freundin?

Also, wie stellt man sich kurz vor? Nun ja, ich bin Reto König, wurde am 12.10.1973 in Lausanne (Schweiz) geboren, bin in Wetzikon im Zürcher Oberland aufgewachsen, lebe seit knapp 4 Jahren in Waiblingen bei Stuttgart und bin Single.

RC WORLD: Hast Du Geschwister?

Ja, ich habe zwei Brüder welche beide in der Schweiz wohnen.
Markus ist der ältere (30), arbeitet in der elterlichen Autowerkstatt und fährt Autorennen im Maßstab 1:1!
Roger ist der jüngere (23), arbeitet in der Grafik-/Werbebranche und ist nicht vom Autorennfieber befallen… :)

RC WORLD: Was machst Du beruflich?

Ich bin gelernter Elektroniker und arbeite bei LRP electronic, mein offizieller Titel ist “R&D Manager” was in etwa bedeutet daß ich in den folgenden Bereichen was zu tun habe:
– Produktentwicklung, -tests und -design zusammen mit unseren Ingenieuren und dem Designteam. Zum einen als Schnittstelle zwischen den verschiedenen Bereichen, als Ideenlieferant und auch als Testfahrer für alle neuen Produkte.
– Entwicklung aller Wettbewerbsprodukte für Motoren und Akkus, parallel dazu Überwachung der Produktion in diesen beiden Bereichen.
– Teammanager des Rennteams, Support auf internationalen Rennen. Ansprechpartner für Teamfahrer bei LRP.

RC WORLD: Wann hast Du Dein erstes ferngesteuertes Auto bekommen und welches?

Uii, das ist sehr lange her… mein erstes einfaches RC-Modell hab ich anfang der 80er gehabt, keine Ahnung was das genau war! Der erste richtige Bausatz war ein Tamiya Frog und das war 1984, das erste Rennen damit war dann 1985.

RC WORLD: Wann hast Du entschieden, in der RC Industrie zu arbeiten und weshalb?

Die Vision mein Hobby zum Beruf zu machen hatte ich schon länger, denn das hat mich schon mein ganzes Leben lang fasziniert. Wirklich ernsthaft damit befasst habe ich mich allerdings erst vor etwa 5 Jahren als ich ein Jobangebot von Jürgen Lautenbach (Chef von LRP) bekommen habe, ich war damals ja auch bereits Werksfahrer von LRP. Dauerte dann zwar noch ein paar Monate bis es wirklich losging (danke daß die Schweiz nicht in der EU ist…). Bereut habe den Schritt jedenfalls bisher sicher nicht, macht mir immer noch sehr viel Spass.

RC WORLD: Wer war Dein erster Sponsor und wie wurdest Du Team Fahrer?

Ich bin die ersten Jahre meiner Karriere nicht wahnsinnig erfolgreich gewesen, dauerte eine Weile bis ich meinen ersten Sponsor hatte. Ich wurde etwas vom ortsansässigen Händler Scamora unterstützt, aber richtiges Sponsorship hatte ich erst als ich 1992 meinen ersten SM-Titel in Pro10 gewann. Das war damals von Hr.Kellerhals welcher der Associated Importeur in der Schweiz war.
Mein erstes 100% Sponsorship hatte ich aber erst als ich 1994 ins WM A-Finale in Pro10 fuhr, dies waren die Firmen Corally, Peak, Orion und Novak.
Ich wechselte ende 1996 zu LRP, ab 1998 kamen dann noch Associated und HPI als Sponsoren dazu und das sind auch bis heute meine Hauptsponsoren.

RC WORLD: Wer ist Dein Lieblings-RC Car Fahrer?

Schwierige Frage, könnte mich nicht direkt für jemanden entscheiden da alle in verschiedenen Sparten Spitzenklasse sind. Denke mal am ehesten David Spashett weil ich ihn seit langem sehr gut kenne, ihn sehr schätze und er einfach noch der gleiche wie früher ist.

RC WORLD: Wann hast Du das erste Mal gewonnen? Welches war Dein schönstes Rennen?

Erster Sieg war 1986, Clubmeisterschaft in 4wd Modified mit einem Tamiya BigWig. War ein schönes Gefühl… :)
Schönstes Rennen ist schwierig, da gibt es viele. Denke mal daß mein erster Sieg bei einem SM-Lauf (1992 in Genf) etwas spezielles war und natürlich das WM A-Finale 1994.

RC WORLD: Welchen Rat gibst Du einem Anfänger, der gerne Weltmeister werden möchte?

Langsam anfangen und nicht gleich zuviel Geld investieren. Mit einfachsten Mitteln einen Kurs auf einem Parkplatz aufbauen um zu üben. Aus dem Material was man zur Verfügung hat immer das beste machen und sich niemals von anderen verrückt machen lassen!

RC WORLD: Welches echte Auto ist Dein Traum-Wagen?

Ach, so ein Ferrari 360 Modena wär schon nett… :) Aber auch eine Lotus Elise Sport würde mir genügen.

RC WORLD: Wenn Du Dein Leben mit dem eines anderen Menschen auf dieser Welt tauschen könntest, mit wem würdest Du tauschen?

Fällt mir so spontan niemand ein, vielleicht mit einem Lottomillionär? *lach*

RC WORLD: Wenn Du nicht bei LRP arbeiten würdest, wo möchtest Du am Liebsten arbeiten?

Müsste genauso abwechslungsreich sein und etwas mit Motorsport zu tun haben. Vielleicht bei nem F1-Team oder so? Hab ich mir bisher wenig Ged

RC WORLD

Werbung

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*